Freitag, 26. Oktober 2012

Wie erkennt man den Unterschied zwischen Haupt- und Ehrenamt?

Manchmal bin ich mir nicht so recht darüber im Klaren, was nun Haupt- und was Ehrenamt ist. Wenn ich alle Stunden, die ich zur Zeit für meine Ehrenämter aufbringe zusammenrechne und den Durchschnitt nehme, glaube ich, dass ich (auf das Jahr hochgerechnet) locker auf die 39 Wochenstunden komme, die ich paralell dazu im Büro verbringe um meinen Lebensunterhalt zu verdienen.
Denn franziskanische Armut/Bescheidenheit in allen Ehren. Aber in der heutigen Zeit kann man nicht leben wie zu Franziskus' Zeiten. Auch wenn wir im OFS noch am ehesten seine Lebensweise nachahmen ("Mein Kloster ist die Welt").
Von Almosen leben ist nicht. Und meine Wohnung in München bekomme ich auch nicht umsonst. Über Probleme wie Versicherungen usw. musste sich Franziskus seinerzeit auch noch keine Gedanken machen. Manchmal wünschte ich mir eine solche Zeit.
Ich war schon oft in Versuchung einfach mal "franziskus-like" nichts mitzunehmen, zu Fuß los zu ziehen und zu schauen, wie weit man -nach dem Evangelium lebend- kommt. Ohne Geld, usw.